Zur Startseite

Sonderprobe der Jugendfeuerwehr Grüningen/Pflummern

Am Samstag, den 23.03.2019 führte die Jugendfeuerwehr Grüningen/Pflummern eine Sonderprobe zum Thema „Verkehrsunfall“ durch. Als Einleitung an diesem Tag wurde von Jugendwart Max Lotzer ein kurzer Film über das Thema Retten einer eingeklemmten Person aus einem Fahrzeug gezeigt. 

Nach einer kurzen Theorie über den Rettungsgrundsatz, sowie die Unfallverhütungsvorschriften, wurde der Rüstwagen der Abteilung Riedlingen besichtigt.
Nach einer kurzen Pause übernahm der stellv. Jugendwart Elias Weber das Kommando und erklärte vor Ort die ersten Aufgaben, dazu gehörten z.B. die Vorbereitung des Bereitstellungsraum für die benötigen Werkzeuge, sowie des Ablageplatzes. Dann durften die Jugendlichen unter Anleitung und Unterstützung der Ausbilder das Fahrzeug unterbauen, Fenster abkleben, und einen Zugang in das Fahrzeug schaffen. Natürlich kamen auch Spreizer und Schere zum Einsatz. Jeder Jugendliche durfte zusammen mit einem Ausbilder die Gerätschaften bedienen. Nachdem das Dach des Fahrzeuges entfernt wurde konnte man üben eine verletzte Person aus dem Fahrzeug zu retten. Fast am Ende der Übung angekommen durften die Jugendlichen ihre Kraft an dem Fahrzeug so richtig auslassen. Nach dem Aufräumen wurde zu guter Letzt ein Abschlussgespräch durchgeführt.
Bedanken wollen wir uns bei der Abteilung Riedlingen für das Bereitstellung des Rüstwagens sowie der Fa. Pasetto Berge & Abschleppdienst für die kostenlose Bereitstellung des Fahrzeugs.
Bericht: Jugendfeuerwehr Grüningen/Pflummern Fotos: Franz Henzler